Kontakt

Ihre Zahnarzt-Praxis in Bad Salzuflen Claudia Säger

Schnarchbehandlung

Nicht nur, dass der Partner meist nicht durchschlafen kann – viele Schnarcher wachen morgens unausgeruht auf und fühlen sich „wie erschlagen“. Eine ganze Reihe an Gründen kann für das Schnarchen verantwortlich sein: zum Beispiel Übergewicht, die Schlafposition, übermäßiger Alkoholkonsum oder eine schiefe Nasenscheidewand.

Schnarchschiene

Beim harmlosen Schnarchen kann das Tragen einer Schnarchschiene helfen. Sie sorgt dafür, dass der Rachenraum geöffnet bleibt und die Luft problemlos einströmen kann, während Sie schlafen. Dies verhindert das typische Schnarchgeräusch – und Sie wachen am Morgen erholter auf, weil sie ohne Störungen durchschlafen können (und Ihr Partner ebenso).

Empfehlung: Überweisung an einen Lungenfacharzt bzw. Schlaflabor

Wir empfehlen dennoch zunächst eine Untersuchung beim Lungenfacharzt und überweisen Sie gerne. Dieser wird Sie möglicherweise wiederum zur weiteren Untersuchung in ein Schlaflabor schicken. Diese Untersuchungen sind wichtig, denn: Wird das Schnarchen durch Atemwegsinfekte, eine schiefe Nasenscheidewand, Allergien, vergrößerte Mandeln oder eine so genannte obstruktive Schlafapnoe (mit nächtlichen Atemaussetzern) ausgelöst, muss eine entsprechende andere Behandlung erfolgen.