Kontakt

Ihre Zahnarzt-Praxis in Bad Salzuflen Claudia Säger

Technik

Technische Geräte erleichtern heute oftmals die Behandlungen: Sie sind vielfach gewebeschonender und schmerzärmer geworden – und zudem kann mit ihnen häufig Zeit eingespart werden, die Ihnen bei Beratung und Behandlung zugutekommt.

Wichtige Geräte stellen wir Ihnen vor:

Digitales Röntgen

Wir nutzen moderne digitale Röntgentechnik, die im Vergleich zu herkömmlichen analogen Verfahren strahlenreduziert arbeitet.

Panoramaaufnahmen

Unsere Röntgengerät Planmeca ProOne® bietet ein breites Spektrum an Aufnahmemöglichkeiten. So können wir je nach diagnostischer Anforderung neben Einzelzahnaufnahmen auch sämtliche Zähne inklusive des Ober- und Unterkiefers, der Kieferhöhlen und -gelenke darstellen. Derartige Panoramaabbildungen werden in nur einem Aufnahmeprozess erstellt, indem die Röntgeneinheit halbkreisförmig um Ihren Kopf herumfährt.

Eine Panoramaaufnahme gibt u. a. Aufschluss über nicht herausgewachsene Weisheitszähne, eventuelle entzündliche Prozesse im Kiefer, liefert einen detaillierten Kariesnachweis, gibt Informationen zum Zahnfleischzustand und stellt nicht zuletzt die Wurzelkanäle dar.

Intraorales Röntgen

Intraorales Röntgen mit Planmeca Intra® setzen wir ein, um einzelne Zähne darzustellen. Eine kleine Aufnahmeplatte wird dazu im Mund platziert und vom Patienten durch leichtes Zubeißen fixiert. Dadurch kann ein sehr detailliertes und im Idealfall größengleiches Röntgenbild des Zahnes und seiner Nachbarzähne erstellt werden.

Kofferdam

Der Kofferdam ist ein medizinisches Gummituch, das insbesondere bei Wurzelkanalbehandlungen und dem Legen von Kompositfüllungen genutzt wird. Damit wird einerseits vorgesorgt, dass Sie unter anderem Spülflüssigkeiten, Bakterien oder Reste alter Füllungen (die für die Wurzelkanalbehandlung entfernt werden müssen) verschlucken. Andererseits wird damit verhindert, dass der Speichel aus dem Mundraum die Behandlung unnötig erschwert: So bleibt der Zahn trocken, was die günstigsten Voraussetzungen für eine gründliche Reinigung und eine bakteriendichte Auffüllung der Wurzelkanäle schafft.

Lupenbrille

Bei Behandlungen kommt es auf Details an. Dabei spielt es keine Rolle, ob wir Ihnen eine „einfache“ Füllung einfügen oder eine umfangreichere Wurzelkanalbehandlung durchführen. Die Lupenbrille bietet uns eine gute Möglichkeit, Zähne und Zahnfleisch vergrößert in Augenschein zu nehmen. Die Behandlungen können präzise durchgeführt werden, was eine Voraussetzung für einen langanhaltenden Therapieerfolg bedeutet.

Einsatz eines Ultraschallgeräts bei Parodontitis und Wurzelkanalbehandlungen

Ultraschall kann in der Zahnmedizin vielfältig eingesetzt werden. Wir nutzen ihn bei Parodontitis- und Wurzelkanalbehandlungen:

Parodontitisbehandlung.
Mit einem speziellen Ultraschallgerät werden die sensiblen Zahnhälse und Zahnwurzeln bei der Parodontitisbehandlung deutlich schmerzärmer und effektiver von Bakterien und Ablagerungen gereinigt. Die Ultraschallwellen zerkleinern durch die Schwingungen die festhaftenden Beläge schonend sowohl auf der sichtbaren Zahnkrone, als auch in den Zahnfleischtaschen (der Bereich unter dem Zahnfleischsaum bzw. in den nicht sichtbaren Bereichen des Zahns). Die Beläge können so sehr schmerzarm abgelöst und entfernt werden.

Wurzelkanalbehandlung.
Die feinen und oft verzweigten Wurzelkanäle werden mit speziellen Spülflüssigkeiten gereinigt. Mit einer speziellen Ultraschallfeile werden die Flüssigkeiten in Schwingungen versetzt und kommen auf diese Weise auch in kleinen Winkeln der Kanäle an. Die Reinigung ist deshalb in der Regel viel effektiver und Bakterien und entzündetes Gewebe können sehr gut abgetragen werden.

Elektrisches Wurzellängenmessgerät

Eine spezielle Feile misst im Wurzelkanal mithilfe elektrischer Spannung die genaue Länge des Kanals. Der entscheidende Vorteil dieser Messmethode: Die reguläre Röntgenaufnahme liefert lediglich ein zweidimensionales Bild und zeigt in der Regel die verengte Stelle, wo der Wurzelkanal in den Kieferknochen übergeht. Jedoch zeigt sie nicht, ob der Wurzelkanal möglicherweise an einer früheren Stelle endet. Die elektrometrische Messung ist deshalb oft exakter, weil sie das tatsächliche Ende des entzündeten Wurzelkanalbereichs darstellt. Außerdem können wir dadurch auf sonst notwendige weitere Röntgenaufnahmen verzichten.

Abformung mit Polyether und Silikon

Für den späteren Zahnersatz ist die Passgenauigkeit das Wichtigste. Der Zwischenraum von Zahnersatz zur natürlichen Zahnsubstanz – der „Randspalt“ – muss so minimal wie möglich sein, damit Bakterien sich möglichst nie in diesem Bereich ausbreiten. Zudem bewirkt die Passgenauigkeit, dass Sie mit dem Zahnersatz problemlos essen und sprechen können. Um dies zu erreichen, ist als erster Schritt eine präzise Abdrucknahme der Zahnstelle wichtig. Weil die Materialien Polyether und Silikon ein sehr exaktes Ergebnis liefern, setzen wir diese zwei Werkstoffe ein.

Air-Flow®

Air-Flow® ist eines der Instrumente, die bei der professionellen Zahnreinigung verwendet werden. Ein Pulverwasserstrahl entfernt Beläge und Verfärbungen der Zähne, die durch Kaffee, Tee, Nikotin und Rotwein verursacht werden.

PerioFlow®

PerioFlow® ist ein besonders effektives und schonendes Instrument für die langfristige und engmaschige Parodontitisbehandlung und –nachsorge.

Bei der Parodontitis müssen Beläge auch unter dem Zahnfleischrand (in den Zahnfleischtaschen) entfernt werden, um die Erkrankung dauerhaft aufhalten zu können. Mit herkömmlichen Küretten ist dies für Patienten oft unangenehm – da die bakteriellen Zahnbeläge richtiggehend „abgeschabt“ werden. Das Handinstrument PerioFlow® arbeitet deutlich schonender und schmerzärmer, weil mit ihm die bakteriellen Zahnbeläge auch in den Zahnfleischtaschen mittels eines Gemischs aus Pulver-Wasser-Luft sanfter und ebenso effektiv beseitigt werden.

  • Unser Extra für eine besonders entspannte Behandlung: komfortable und höhen- und größenverstellbare Behandlungsstühle! Wie sie funktionieren, können Sie sich auf Videos anschauen.
  • Mehr über unsere Behandlungsstühle